FÜHRUNG IM WANDEL

Führung darf auf den Prüfstand gestellt werden!

Die gesellschaftlichen, organisatorischen und individuellen Gegebenheiten wandeln sich grundlegend, so dass auch Führung neu definiert werden darf. In einer unternehmerischen Welt gleichberechtigter Menschen benötigen wir eine neue Betrachtungs -  und Handlungsweise der Führung, in der sich die  Mitarbeiter frei von Hierarchie und Allmachtsdenken mit ihrer Kreativität einbringen können. Streng hierarchische Strukturen hindern die Menschen ihr volles Potential auszuleben. Eine Führung die Macht ausübt, Befehle erteilt und ein Steuuerung mit Kontrolle verbindet sollte der Vergangenheit angehören.

 

 

 

 

"Ich will kein Rudel das dem Leitwolf nachläuft, sondern ein Rudel mit Menschen die das selbe Ziel und der gemeinsamen Vision folgen."

MEIN VERSTÄNDNIS VON FÜHRUNG

Mir geht es nicht darum eine neue Führungsmethode aufblühen zu lassen. Ich wünsche mir eine andere Haltung, die von Menschlichkeit, Echtheit, Wirksamkeit und Nachhaltigkeit geprägt ist. Aus meiner Sicht können die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft nur mit der gemeinsamen Mitgestaltung der Führungskräfte und den Mitarbeitern gelöst werden. Die Beziehung zwischen Chef und Mitarbeiter sollte von gegenseitiger Wertschätzung, Vertrauen und Anerkennung geprägt sein.

Wie wäre es, Führung als unterstützende Potientalentfaltung zu sehen?

Ein unterstützender Potientalentfalter weiß dass die Lösung im System liegt. Folglich werden die Mitarbeiter in den Bereichen eingesetzt, wo sie ihre Talente im vollen Umfang einsetzen können und wo das Interesse des Unternehmens zusammen laufen. Ein unterstützender Potientalentfalter gibt seinen Mitarbeitern den Raum, Ideen und Kompetenzen mit einfließen zu lassen. Daraus resultiert unter den Mitarbeitern die Motivation, sich ganz einzubringen und ihre Arbeit mit Freude und Sinnhaftigkeit zu verrichten. So arbeiten sie mit offener Handbremse, mit Feeling, mit Freude und begeisternder Motivation. Das Wissen um die fachlichen sowie um die persönlichen Stärken und Schwächen der Mitwirkenden ist dafür die Voraussetzung. Dafür benötigt es da facto Menschen die Verantwortung übernehmen wollen und bereit sind sich auf Veränderung einlassen und sie auf die Beine stellen.

Das ist die Voraussetzung und sollte auch der neue Weg sein, um wohlverdiente und nachhaltige Gewinne zu ermöglichen.

Außerdem werden Sie als unterstützender Potential-Entfalter mehr Freude an Ihrer Arbeit haben und deshalb auch mehr Energie dafür freisetzen können. Auch werden Sie mehr Freiräume haben und damit auch weniger Stress, was sich positiv auf Ihr Privatleben auswirken wird.

Sehr gerne unterstütze ich Sie auf diesem Weg, damit Sie und ihre Mitarbeiter ihr Engagement und ihre Gaben bestmöglichst entfalten können.